Donnerstag, 17. September 2015

[Rezension] Das Juwel - Die Gabe

"Das Juwel - Die Gabe" von Amy Ewing ist der Auftakt einer Trilogie. Es handelt sich um einen Fantasyroman, welcher im August 2015 im FJB Verlag erschienen ist. Es hat 445 Seiten und kostet in der gebundenen Ausgabe 16,99€.

Violet Lasting ist ein Surrogat. Sie kann durch ihre Vorstellungskraft Dinge verändern. Dieses Gen können nur Mädchen haben und wird es bei ihnen entdeckt kommen sie in eine Anstalt, wo sie trainiert werden. Sie trainieren ihre Auspizien, es gibt drei verschiedene, jedes kann etwas anderes beeinflussen, doch ihre Benutzung bringt Schmerz. Ist ihre Ausbildung abgeschlossen kommen, werden sie auf einer Auktion versteigert. Violet wird von der Herzogin vom See ersteigert und soll ihre Aufgabe erfüllen. Sie soll mit all ihrer Kraft der Herzogin ein Kind schenken. Zwar wartet auf sie ein Leben im Palast, doch hinter der schönen Vorstellung warten große Gefahren auf sie. Es lauern Manipulation, Gewalt und Tod! Wird Violet es schaffen und was wird aus ihrer Liebe zu dem Gefährten Ash?


Schaut euch das Cover an, ein Traum. Aber nicht nur wegen dem wunderschönem Äußeren sollte man dieses Buch unbedingt kaufen, sondern auch wegen der wundervollen Geschichte, die erzählt wird. Zudem ist es mit seiner großen Schrift sehr gut für Leute geeignet, die vorm schlafen gehen noch ein tolles Buch lesen wollen.
Der Schreibstil von Amy Ewing ist so leichtflüssig, das die Seiten förmlich vorbei fliegen. Ich bin von dem Buch wirklich sehr begeistert, es ist einfach großartig und hat eigentlich mehr als 5 Sterne verdient. Ich kann eigentlich gar nicht viel dazu sagen, ihr müsst es einfach selbst lesen.
Durch die Einführung am Anfang kommt man auch schnell mit dem schwierigeren Begriffen in diesem Buch zurecht. Eine perfekte Basis ist also geschaffen. Ich finde Violet ist ein sehr liebevoller Mensch. Ich finde es toll, wie sie sich um die Personen sorgt die ihr wichtig sind und sich nicht alles von der Herzogin gefallen lässt. Zudem gefallen mir die Nebencharaktere eben so gut. Die Autorin schafft es einfach jedem ein "kleines Leben" zu schenken. Sie sind alle wunderbar und sprechen mit ihrem Charakter für sich. Annabelle, ihre Zofe die ihr hilft das Leben im Palast so angenehm wie möglich zu machen und sogar zu einer Art Freundin wird, so wie Ash, der zwar keine Gabe besitzt, doch auch einiges durchmachen muss. Sobald der zweite Band erscheint, werde ich mich auf ihn stürzen und lesen, ich muss einfach lesen, wie Violet dem Adel hoffentlich so richtig schön einen "Tritt" verpasst.. :D Ich kann euch nur empfehlen in den nächsten Buchladen zu gehen und dieses Buch zu kaufen und natürlich auch gleich zu lesen.

Großartig! Mega Empfehlung!



Kommentare:

  1. Hey :)
    Mir ging es so wie du, das Buch ist genial :D
    Auch, dass praktisch jeder Charakter eine eigene Story hatte, finde ich genauso - Kann ebenfalls die Fortsetzung kaum erwarten :D

    LG <3
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin schon am überlegen ob ich mir den zweiten Band nächsten Monat auf englisch kaufe^^

      Liebe Grüße
      Lara

      Löschen
  2. Ich habe das Buch jetzt schon mehrmals gesehen und alle fanden es gut.
    Die Handlung hört sich sehr spannend an! Ich muss es unbedingt auch lesen.

    LG Liv
    http://lesemausbuecherwelt.blogspot.de/

    P.S. ich kann deinem Blog nicht folgen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du solltest es unbedingt lesen, es ist wirklich großartig :)
      Aber warum kannst du mir nicht folgen??

      Liebe Grüße
      Lara

      Löschen